Das aufgeführte Produktportfolio stellt nicht das gesamte Produktsortiment der CTM GmbH dar. Sollten Sie Materialien vermissen, kontaktieren sie uns oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns über Ihre Anfrage! Die gezeigten Bilder dienen nur als Referenz, das tatsächliche Produkt kann abweichen. Bei den aufgeführten Preisen handelt es sich um empfohlene Nettoverkaufspreise zzgl. 19% Mehrwertsteuer.

Ergebnisse 17 – 32 von 152 werden angezeigt

  • Pro-Vac Vakuumfolie
    Die Vakuumfolie wird als eine luftdichte Membran verwendet, die an den Kanten entweder mit der Oberfläche der Form oder mit sich selbst abgedichtet wird. Die Vakuumfolie sollte sowohl eine mehr als ausreichende Größe haben und weiterhin über eine hohe Dehnungsmöglichkeit bis zum Versagen verfügen. Wichtig ist bei der Auswahl unter den vielen verschiedenen Varianten die Kompatibilität mit der geplanten Anwendung, etwa die Temperaturbeständigkeit. Die Folie wird idealerweise in einem Stück über das Bauteil aufgelegt und in den engen Radien in Schlaufen („Abnäher”) gedoppelt. Dieses zus tzliche Material sorgt für eine flächendeckende Anschmiegung der Folie am gesamten Laminat. Hinweis: Abgabe nur in Rollen oder Laufmetern.
  • Lochfolien werden verwendet um das Laminat vom Vakuumaufbau zu trennen und ein leichtes Entfernen des Aufbaus zu ermöglichen nachdem das Laminat ausgehärtet ist. Die Lochfolien von CTM werden in verschiedenen Perforationen geliefert, passend zur jeweiligen Anwendung. Die perforierten Lochfolien werden im Heißnadelverfahren erzeugt, womit sichergestellt wird, dass die Löcher sich unter Vakuum nicht schließen und eine gleichmäßige Perforation von hoher Qualität vorliegt. Je kleiner dabei die Lochgröße und je größer der Lochabstand, desto geringer die Menge des ausblutenden Harzes. Weitere Einflussfaktoren für das Ausbluten sind die Viskosität des Harzsystems, Aushärtungstemperatur und -druck, sowie die Form des zu fertigenden Bauteils. Die Perforation der Lochfolie sollte entsprechend gewählt werden um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Hinweis: Abgabe nur in Rollen oder Laufmetern. 
  • Lochfolien werden verwendet um das Laminat vom Vakuumaufbau zu trennen und ein leichtes Entfernen des Aufbaus zu ermöglichen nachdem das Laminat ausgehärtet ist. Die Lochfolien von CTM werden in verschiedenen Perforationen geliefert, passend zur jeweiligen Anwendung. Die perforierten Lochfolien werden im Heißnadelverfahren erzeugt, womit sichergestellt wird, dass die Löcher sich unter Vakuum nicht schließen und eine gleichmäßige Perforation von hoher Qualität vorliegt. Je kleiner dabei die Lochgröße und je größer der Lochabstand, desto geringer die Menge des ausblutenden Harzes. Weitere Einflussfaktoren für das Ausbluten sind die Viskosität des Harzsystems, Aushärtungstemperatur und -druck, sowie die Form des zu fertigenden Bauteils. Die Perforation der Lochfolie sollte entsprechend gewählt werden um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Hinweis: Abgabe nur in Rollen oder Laufmetern. 
  • Lochfolien werden verwendet um das Laminat vom Vakuumaufbau zu trennen und ein leichtes Entfernen des Aufbaus zu ermöglichen nachdem das Laminat ausgehärtet ist. Die Lochfolien von CTM werden in verschiedenen Perforationen geliefert, passend zur jeweiligen Anwendung. Die perforierten Lochfolien werden im Heißnadelverfahren erzeugt, womit sichergestellt wird, dass die Löcher sich unter Vakuum nicht schließen und eine gleichmäßige Perforation von hoher Qualität vorliegt. Je kleiner dabei die Lochgröße und je größer der Lochabstand, desto geringer die Menge des ausblutenden Harzes. Weitere Einflussfaktoren für das Ausbluten sind die Viskosität des Harzsystems, Aushärtungstemperatur und -druck, sowie die Form des zu fertigenden Bauteils. Die Perforation der Lochfolie sollte entsprechend gewählt werden um ein optimales Ergebnis zu erhalten. (Menge: 1,5m)
  • Lochfolien werden verwendet um das Laminat vom Vakuumaufbau zu trennen und ein leichtes Entfernen des Aufbaus zu ermöglichen nachdem das Laminat ausgehärtet ist. Die Lochfolien von CTM werden in verschiedenen Perforationen geliefert, passend zur jeweiligen Anwendung. Die perforierten Lochfolien werden im Heißnadelverfahren erzeugt, womit sichergestellt wird, dass die Löcher sich unter Vakuum nicht schließen und eine gleichmäßige Perforation von hoher Qualität vorliegt. Je kleiner dabei die Lochgröße und je größer der Lochabstand, desto geringer die Menge des ausblutenden Harzes. Weitere Einflussfaktoren für das Ausbluten sind die Viskosität des Harzsystems, Aushärtungstemperatur und -druck, sowie die Form des zu fertigenden Bauteils. Die Perforation der Lochfolie sollte entsprechend gewählt werden um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Hinweis: Abgabe nur in Rollen oder Laufmetern. 
  • Mischbecher
    10 Mischbecher mit Skala. Der Bedarf an Zeit und Lösemitteln für die Reinigung wird deutlich gesenkt.
  • Mikon F-57 Trennmittel
    Mikon F-57 ist ein universell einsetzbares, flüssiges, externes Formentrennmittel auf Lösemittelbasis für die Verarbeitung von duroplastischen Harzen.
  • MIKON W-70/F
    Trennmittel Mikon W-70/F ist das einzige wasserbasierende Trennmittel auf Flourbasis, das ohne Versiegelung der Form auskommt.
  • Mikon R52
    Reiniger Mikon® R-52 ist ein lösemittelbasierter Hochleistungsreiniger zur Reinigung von Formen aus allen industriell eingesetzten Materialien wie Stahl, Aluminium, Polyesterharz, Expoydharz oder glasfaserverstärkten Kunststoffen. Reiniger Mikon® R-52 zeigt bereits bei Raumtemperatur gute Resultate und löst speziell Kautschukreste, Kunststoffe, Harzrückstände und Verschmutzungen durch Additive (z.B. Öle, Wachse).
  • Sprühkleber ProFix 2 500ml für Trockengewebe Anwendungen
  • Spiralschlauch
    Pro-Vac PE Spiralschlauch,
  • PE Schlauch Innendurchmesser: 10 mm Außendurchmesser: 12 mm und 100m Länge bis zu einer Temperatur von 100°C
  • Dichtband wird benötigt um eine Abdichtung zur Form zu erhalten oder um die Folie anzupassen. Das Dichtband ist stark selbstklebend und gut zu entfernen. Es hält auf den unterschiedlichsten Formoberflächen und ist für verschiedene Temperaturbereiche verfügbar. Vacuum Dichtband 15lfm, 12mm breite, schwarz; bis 150° C
  • Dichtband wird benötigt um eine Abdichtung zur Form zu erhalten oder um die Folie anzupassen. Das Dichtband ist stark selbstklebend und gut zu entfernen. Es hält auf den unterschiedlichsten Formoberflächen und ist für verschiedene Temperaturbereiche verfügbar. Vacuum Dichtband 15lfm, 12mm breite, schwarz; bis 150° C
  • Schnell härtender Epoxyspachtel zum Glätten kleinerer Stellen.
  • S/Fair 600 wird verwendet zum Spachteln, Glätten und Auffüllen von Oberflächenunebenheiten auf Kompositen, Metallen und Holz.