Faserverbundwerkstoffe seit 1985

Glasfasern

Glas wird im Hochofen durch das Verschmelzen und Vermischen verschiedener, mineralischer Grundstoffe wie z.B. Sand, Kaolin etc. bei ca. 1600°C hergestellt. Das flüssige Gemisch wird

Gelierphase, Aushärtung und Tempern

Unmittelbar nach der Zugabe des jeweiligen Härters bzw. Katalysators und dessen sorgfältigem Verrühren mit dem Harz beginnt die Reaktion des Harzsystems, in deren Verlauf das

Faserverstärkungen

In einem Verbundwerkstoff ist die enthaltene Faser das entscheidende, lasttragende Element. Ihre Aufgabe ist es, die Festigkeit des Harzes zu verbessern – verschiedene Fasertypen haben

Epoxidharze

Unter den zahlreichen Epoxidharzen finden sich u.a. einige der mechanisch besten Harze, die heutzutage verfügbar sind. In der Regel sind Epoxidharze hinsichtlich ihrer Beständigkeit gegenüber

Aramid & Aramidfasern

Aramid ist ein synthetisch hergestelltes Polymer (ein aromatisches Polyamid), das aus einer flüssigen Rohmasse heraus gesponnen wird. Die leuchtend gelb-goldenen Fasern können – je nach

Beratung

fon: +49 (0) 4621 95533
fax: +49 (0) 4621 95535
info@ctmat.com

PRODUKTKATALOG 2022

BROSCHÜRE KONSTRUKTIONSPROFILE