Faserverbundwerkstoffe seit 1985

Weitere Harzsysteme in Faserverbundwerkstoffen

Andere Harzsysteme in Faserverbundwerkstoffen

Neben Poly­ester, Vinylester und Epox­id gibt es noch eine Rei­he ander­er Harzsys­teme mit speziellen Eigen­schaften, aus denen eben­falls Faserver­bundw­erk­stoffe hergestellt werden:

Phe­nol­harze
Phe¬≠nol¬≠harze zeich¬≠nen sich beson¬≠ders durch hohe Tem¬≠per¬≠aturbest√§ndigkeit und ein raucharmes, weit¬≠ge¬≠hend ungiftiges Brand¬≠ver¬≠hal¬≠ten aus. Raumtem¬≠per¬≠aturh√§r¬≠tende Sys¬≠teme enthal¬≠ten stark kor¬≠ro¬≠sive Bestandteile, die die Hand¬≠habung erschw¬≠eren und bei der Nach¬≠bear¬≠beitung die Maschi¬≠nen angreifen. Die mech¬≠a¬≠nis¬≠chen Eigen¬≠schaften der Phe¬≠nol¬≠harze sind schlecht, sie sind spr√∂de und bruŐąchig.

Cyanat­ester
Bei der Her­stel­lung von Radomen und Anten­nen­verklei­dun­gen wer­den Cyanat­ester einge­set­zt, die aus­geze­ich­nete di-elek­trische Eigen­schaften haben. Kom­biniert mit Faserver­stärkun­gen aus Quarz, sind diese Harze prak­tisch strahlentransparent.

Polyurethane
Wenn es auf h√∂ch¬≠ste Z√§higkeit ankommt, sind Polyurethane ‚Äď oft auch kom¬≠biniert mit anderen Harzen zwecks Erh√∂hung ihrer an sich schlecht¬≠en Druck¬≠fes¬≠tigkeit ‚Äď erste Wahl. Zur Aush√§r¬≠tung wer¬≠den Iso¬≠cyanate ben√∂tigt, die gesund¬≠heitss¬≠ch√§dlich sind.

Bis­maleimide
FuŐąr Luftein¬≠l√§sse and Tur¬≠binen¬≠trieb¬≠w¬≠erken und anderen Hochtem¬≠per¬≠at¬≠u¬≠ran¬≠wen¬≠dun¬≠gen im Luft¬≠fahrt¬≠bere¬≠ich sind hohe Tem¬≠per¬≠atur¬≠fes¬≠tigkeit¬≠en gefragt (250¬įC), die von den Bis¬≠maleimi¬≠den erre¬≠icht werden.

Poly­imide
Am oberen Ende der Preis¬≠skala ste¬≠hen mit uŐąber EUR 80/kg die Poly¬≠imide. Sie uŐąbertreffen die Bis¬≠maleimide noch an Tem¬≠per¬≠aturbest√§ndigkeit; Arbeits¬≠bere¬≠iche bis an die 300¬įC sind m√∂glich. Die Rohstoffe, aus denen Poly¬≠imide gemacht wer¬≠den, sind teil¬≠weise giftig, so dass ihre handw¬≠erk¬≠liche Ver¬≠ar¬≠beitung nicht zu empfehlen ist. Die Ver¬≠ar¬≠beitung ist ohne¬≠hin kom¬≠pliziert, da w√§hrend der Aush√§r¬≠tung Wass¬≠er freige¬≠set¬≠zt wird, und die Fes¬≠tigkeit dieser Harze ist nicht sehr hoch. Ihre Anwen¬≠dung ist auf mil¬≠it√§rische Kom¬≠po¬≠nen¬≠ten an Raketen und Flugzeu¬≠gen beschr√§nkt.

 

Beratung

fon: +49 (0) 4621 95533
fax: +49 (0) 4621 95535
info@ctmat.com

Produktkatalog 2022

Brosch√ľre Konstruktionsprofile